Hasan Salihamidzič - „Sportdirektor“

  • Der holt bestimmt den charakterschwachen Lukaku, der allein an Gehalt mindestens so viel kostet wie Lewandowski, und lässt sich für dieses Downgrade dann feiern.

    So ziemlich jeder wäre ein Downgrade zu Lewandowski, nur erkennen unsere Idioten das nicht. Die Spieler die ihn gleichwertig ersetzen könnten, kommen bestimmt nicht zu Nagelsmann und Hassan.

  • Sollte der Pole nach dem letzten Spieltag in Wolfsburg schon gehen, bräuchte Bayern sofort einen Top-Ersatz. Bis zuletzt hatten die Bosse um Sportvorstand Hasan Salihamidzic (45) auf BVB-Knipser Erling Haaland (21/geht zu Manchester City) gehofft. Daraus wurde nichts – jetzt müssen die Verantwortlichen einen anderen Lewy-Ersatz suchen.

    Und haben dabei einen anderen Bundesliga-Star im Visier: Sasa Kalajdzic (24/Stuttgart, Vertrag bis 2023) steht ganz oben auf der Liste!


    :lol

    Nach Stuttgarts Klassenerhalt dürfte er für uns unerschwinglich geworden sein. :cat

  • Lewandowski nach Abpfiff bei Sky: „Wir müssen die beste Lösung für mich und für den Verein finden. Ich habe kein Angebot bekommen!“

    Wirklich? Sieht Hasan Salihamidzic (45) ein wenig anders.

    Der Sportvorstand vor dem Anpfiff: „Ich habe mit Lewa gesprochen. In dem Gespräch hat er mir mitgeteilt, dass er unser Angebot, den Vertrag zu verlängern, nicht annehmen möchte und dass er den Verein gerne verlassen würde.“

    Ja was denn nun? Gab es ein Angebot – oder nicht?


    Was für eine unfähige Fotze.

  • Salihamidzic auf der Meister-Party ausgebuht!



    Ganz bitterer Meister-Empfang für Hasan Salihamidzic (45)!



    Der Sportvorstand des FC Bayern wurde am Samstagabend in München von den eigenen Fans ausgebuht. Im Paulaner-Biergarten am Nockherberg äußerte rund ein Viertel der knapp 1000 Anhänger bei der Fan-Party am Samstagabend ihren Unmut über Brazzo.



    Wie kam es zu den Pfiffen gegen Salihamidzic?



    (...)



    Nach einer halben Stunde war die Schalen-Präsentation auf der Bühne fast beendet – bis Stadionsprecher Stephan Lehmann den Sportvorstand aufrief. Als der Name „Brazzo Salihamidzic“ durch das Mikrofon schallte, ertönten die Pfiffe im Biergarten.


    :bcool

  • BILD-Fußballchef Christian Falk in „Die Lage der Liga XXL“: „Ein ganz, ganz heikles Thema momentan. Wie sensibel das Ganze ist, merkt man daran, dass der Verein schon gegen die Berichterstattung vorgeht. Dass um Salihamidzic diskutiert wird. Dass ihm vielleicht – so angeblich – die Demission droht. Da wetzen die Anwälte aktuell schon den Füllfederhalter. Ein ganz, ganz sensibles Thema, weshalb man wirklich sagen muss: Es ist schon ein bisschen was dran. Bei einer Aufsichtsratssitzung bespricht man alles. Da spricht man über den Vorstand, da spricht man über die Mannschaft. Ganz ausklammern kann man das Thema nicht.“


    :facepalm

  • #Hoeneß mit einem Plädoyer für #Salihamidzic: „Das ist eine Hetzjagd!Als wir sechs Titel geholt haben, hat niemand über Hasan geredet. Jetzt höre ich nur noch Hasan, Hasan! Er ist nicht allein für den Transfermarkt verantwortlich. Sondern der ganze Vorstand!“ #FCBayern @SPORT1

    Soll doch der Teufel meine schwarze Seele hol'n

    Ist das ein Lifestyle oder geht das vorbei?
    Jedes Jahr gleich - MJ

  • #Hoeneß mit einem Plädoyer für #Salihamidzic: „Das ist eine Hetzjagd!Als wir sechs Titel geholt haben, hat niemand über Hasan geredet. Jetzt höre ich nur noch Hasan, Hasan! Er ist nicht allein für den Transfermarkt verantwortlich. Sondern der ganze Vorstand!“ #FCBayern @SPORT1

    Dann sollte der Vorstand gleich mitgehen.